22/11/2019

1990

Ein bedeutendes Jahr in der Vereinsgeschichte. Der alte Kindergarten am Pfarrer-Portenlänger-Platz wurde zum „OFFONIA“-Vereinsheim ausgebaut.
22/11/2019

1985

Bei der „Großen Prunksitzung“ wurde die Narrenzunft „Offinger Muasgutt’r“ aus der Taufe gehoben. Das erste Hästrägerpaar „Maale“ und „Weible“ entstiegen unter großem Beifall einer alten Truhe.
22/11/2019

1983

Über 200 aktive Kinder und Jugendliche zeigten bei der 1. Kinderprunksitzung ihr Können.
22/11/2019

1982

Das Funkenfeuer mit Scheibenschlagen am ersten Sonntag nach Aschermittwoch wurde wieder ins Leben gerufen. Durch die guten Verbindungen des damaligen Präsidenten Eugen Müller konnte eine Freundschaft zum Club Carnevalescque „Bouc Bleu“ aus Schiltigheim-Bischheim-Elsass geschlossen werden.
22/11/2019

1981

Zum 22-jährigen Vereinsjubiläum wurde die neu gestaltete Standarte in der Pfarrkirche „St. Georg“ geweiht.
22/11/2019

1980

Mit dem ersten großen Prinzenpaar konnte ein weiterer Höhepunkt in der Vereinsgeschichte erreicht werden, der bis heute erhalten blieb. Bei der ersten1. Großen Prunksitzung in der ausverkauften Mindelhalle wurde das Publikum mit vielen Highlights und abwechslungsreichem Programm begeistert. Teilnahme an der Gründungsversammlung des Regionalverbandes Bayrisch-Schwäbischer-Fasnachtsvereine BSF.
22/11/2019

1979

Beim Eröffnungsball wurde die neu gegründete „OFFONIA Kindergarde“ in den neuen Kostümen der Öffentlichkeit präsentiert. Mit der Gründung des „OFFONIA Fanfarenzugs“ wurde eine weitere aktive Gruppe ins Vereinsleben aufgenommen, die auch außerhalb der Faschingszeit die „OFFONIA“ weit über die Ortsgrenzen hinaus, repräsentiert.
22/11/2019

1978

Verlegung des Hofballs in die Mindelhalle mit dem Motto „Eine Nacht im Mindelhafen“.
22/11/2019

Test